Eltern, Kindergärten und Schulen

Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, zu fördern und zu verstehen bietet einige Herausforderungen. Wie ein Kind sein soll und wie es ist, ist nicht immer das Selbe.

Um mit Kindern einen verständnisvollen und zufriedenen Umgang zu finden benötigt es manchmal "ein Werkzeug". Wie den Stift den sie zum Schreiben brauchen.

Für mich ist die Sensomotorische Integration so ein Werkzeug. Sie bietet die Möglichkeit zu erkennen wo das Kind in seiner Entwicklung steht, und was es braucht um den nächsten Schritt zu gehen.

Sabine-Klein-Mit-Leichtigkeit-Bewegen-kinder-bewegung-sensomotorische-integration-eltern-kindergaerten-schulen

Da Kinder noch keine differenzierte Sprache entwickelt haben, um zu sagen was sie brauchen, zeigen sie ihre Bedürfnisse über die körperliche Ebene. Manchmal machen sie das in für uns unmöglichen Situationen. Zum Beispiel, wenn sie balancieren während man an der Strasse entlang geht. Wenn ich als Begleitperson verstehe, dass das Kind in dieser Situation mit der Entwicklung des Gleichgewichtssinnes beschäftigt ist, wird es mir möglich sein, dem Kind eine sichere Umgebung fürs Balancieren zu schaffen. Immerhin stellt das Balancieren wiederum einen Grundbaustein für das ruhige sitzen in der Schule dar.

Die Sensomotorische Integration hilft uns gerade mit "besonderen" Kindern einen leichteren Umgang zu finden.

Sabine-Klein-Mit-Leichtigkeit-Bewegen-wahrnehmungshaus-ute-junge

Für Eltern, Kindergärten und Schulen gestalte ich Impulsvorträge und biete Workshops an.